Logo von Danny Zober Mediengestaltung
Musikvideo: Singleshot und Highspeed

Musikvideo: Singleshot und Highspeed

Ich wollte schon immer mal einen Singleshot drehen.
Ich wollte schon immer mal ein Musikvideo als Kameramann drehen.
Ich wollte schon immer mal was mit Highspeed machen.
Dann riefen die Kollegen mit einem Job für mich an, der alle drei Punkte erfüllte. Klar, dass ich dabei war.
Also wurden lauter Requisiten in einen kleinen Wald im Saalekreis transportiert. Die Kamera wurde auf einem Dolly montiert, um später eine schnelle Fahrt machen zu können. Frameraten und Verlangsamungen wurden ins Verhältnis gesetzt, um die Dauer der Action abschätzen zu können.
Die FS7MK2 macht ihr 1080p180 nur im NTSC-Modus, der per se mit einer höheren „Basisframerate“ arbeitet. Man kann also schon beim „Umrechnen“ in eine 25fps-PAL-Sequenz eine Zeitlupe bauen. Und dort oben drauf kommt noch die erhöhte Bildrate.
Und dann wurde geprobt und geprobt, denn wir hatten maximal zwei scharfe Durchgänge zur Verfügung. Das hing mit den zu zerstörenden Requisiten zusammen. Nach dem ersten Durchgang war alles im Kasten.
Dann folgte bei den Kollegen eine aufwändige Postproduktion mit Blut, Fake-Glitzer, eine falschen Sonne und noch mehr Sachen, die gar nicht echt sind. Das Ergebnis ist auf der Projektseite zu sehen.